Asanas, Atem & Achtsamkeit
Asanas, Atem & Achtsamkeit

September


Innere Stille – Meditationsabende mit Martina Mückler

 

Einfache Achtsamkeit- und Meditationsübungen im Sitzen, Stehen und in der Fortbewegung.
Durch das Üben in einer Gruppe entsteht ein gemeinsames Feld der Aufmerksamkeit und Stille, das jeden Einzelnen unterstützt. Keine Vorerfahrung in Meditation notwendig, jedoch Offenheit und Neugierde die eigene Stille zu erforschen.

 

Wann: So, 9. September, So, 30. September, Fr, 16. November, jeweils 18–20 Uhr
Beitrag: € 20,— pro Termin
Anmeldung: Mueckler.martina@gmx.at

Oktober

 

Die Kunst des meditativen Erforschens mit Florian Palzinsky

 

„Gegenwärtiges Erforschen“ bedeutet mit Hilfe der Wahrnehmungskanäle zum „Hier & Jetzt“ zu kommen. Durch „inneres Erforschen“ überlassen wir uns unmittelbar und wertfrei dem gegenwärtigen Seelenfluss. Florian geht in seinem lebendigen und praktischen Unterricht gezielt auf Fragen der Teilnehmer*innen.

 

Wann: Fr, 12. Oktober, 18–20 Uhr
Beitrag: € 25,—, Kombipreis mit Vortrag Daniela Wolff: € 40,—
Anmeldung: Martina Mückler, Mueckler.martina@gmx.at

Vortrag: Warum es eine Rolle spielt, wann man was isst mit Daniela Wolff

 

Der Biorhythmus der Natur kalibriert unsere Abläufe im Körper wie eine fein abgestimmte innere Uhr. Diese regelt unser Schlafmuster, Ernährungsgewohnheiten, Hormone, Blutdruck und Körpertemperatur zu unterschiedlichen Tageszeiten. Je näher wir uns diesem Rhythmus anpassen, desto reibungsloser kann die innere Mechanik wirken und uns vital und gesund halten.
Zeitpunkt, Zusammensetzung und Menge der Mahlzeiten können je nach Tageszeit unsere Abwehrkräfte stärken oder eher durcheinander bringen.
Daniela bietet dir aufgrund ihrer fundierten und breiten Erfahrung einfache und praktische Tipps, wie du deinen Speiseplan dem Biorhythmus anpassen kannst, aber auch welche Tätigkeiten zu welcher Tageszeit am besten von der Hand gehen.

 

Wann: Fr, 12. Oktober, 16–18 Uhr
Beitrag: € 25,—
Kombipreis mit Meditationsabend Florian Palzinsky: € 40,—
Anmeldung: Martina Mückler, mueckler.martina@gmx.at

Hormonyoga-Workshop mit Tanja Odehnal

 

Durch das Üben der Hormonyoga-Abfolge werden Frauen in die Lage versetzt aktiv die körpereigene Hormonproduktion anzuregen und auszugleichen. Dadurch können Beschwerden, die durch ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt entstehen (Wechseljahrbeschwerden, PMS, Schilddrüsenunterfunktion, Schlafstörungen…) positiv beeinflusst werden. Die vollständige Hormonyoga-Abfolge sowie spezielle Übungen zur Entspannung und Stressreduktion werden erlernt. Auch für Yogaanfängerinnen geeignet. Mehr Infos hier.

 

Wann: Sa, 6., und So, 7. Oktober, Sa 10–13 und 15–18, So 10–13 Uhr

Beitrag: € 155,–

Anmeldung per Mail: tanja@yoga-leben.at

 

Vortrag: Yoga zu Hause üben mit Kirstin Breitenfellner

 

Die Technik der Yogaübungen lernt man im Unterricht, aber Yoga beginnt erst wirklich, wenn man damit anfängt, das Gelernte zu Hause auf sich selbst anzuwenden. Welche Kriterien gibt es für das Üben zu Hause? Wo liegen die Fallstricke? Vortrag mit Fragerunde zum Aufbau einer eigenen Übungspraxis. Auch für Yoganeulinge geeignet.

 

Wann: So, 21.10., 19–ca. 21 Uhr

Beitrag: € 8,–

Anmeldung: Kirstin Breitenfellner, kirstin.breitenfellner@aon.at